Wirtschaftsinformatik, Bachelor, duales Studium

Praxisnahe Inhalte aus der BWL und Wirtschaftsinformatik
 

Hohe Praxiorientierung

Praktikervorträge mit hochkarätigen Referenten und Unternehmensexkursionen tragen dazu bei, dass Sie die theoretisch erlernten Inhalte auch in der Praxis anwenden können.

Intensive Studienbetreuung

Während Ihres Studiums stehen Ihnen unsere Mentoren und Professor:innen unterstützend zur Seite. 

Mentoring

Treffen Sie sich mit Ihrem Mentor, um sich über persönliche oder fachliche Themen auszutauschen und um spannende Kontakte zu knüpfen.

Digitale Kompetenzen für die Wirtschaft

Sie interessieren sich sowohl für die technischen Inhalte der Informatik als auch für die strategischen Themen der Wirtschaft? Mit dem Dualen Campusstudium Wirtschaftsinformatik verbinden Sie die Themen aus diesen Bereichen. Ergreifen Sie Ihre individuellen Aufstiegsmöglichkeiten und werden Sie zum wirtschaftsinformatischen Allrounder.

Online-Shopping statt Parkplatzsuche, Tinder-Date statt Tanzkurs, Google Maps statt Faltplan. Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und verändert unser Leben grundlegend und schnell. Unternehmen und Organisationen müssen mitziehen: Sie modernisieren IT-Systeme, gestalten Abläufe neu, entwickeln Geschäftsmodelle, sprechen Kunden individuell an. Die Nachfrage des Arbeitsmarktes nach den entsprechenden Spezialisten steigt deshalb ständig an.

Deutliche Vorteile: 

  • Die Unternehmen übernehmen Ihre Studiengebühren als Vollstipendium. Unter Umständen erhalten Sie sogar zusätzlich eine Ausbildungsvergütung.
  • Die Vorlesungsphasen an der Hochschule sind mit den Praxisphasen im Unternehmen eng verzahnt. Dadurch lernen Sie gleichzeitig und aufeinander abgestimmt Theorie und Praxis der Wirtschaftsinformatik.
  • Diese Praxisorientierung hilft Ihnen dabei sehr, neue Aufgaben zu verstehen und umzusetzen. Die PFH und ihre Partnerunternehmen haben sich für den Ablauf des Studiums abgestimmt.
Alle Fakten zum Studium

Studium

Bachelor of Science 210 ECTS

Zulassung

Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife
Ausnahmen im Rahmen des Niedersächsischen Hochschulgesetzes möglich

Studiendauer

6 Semester

Studiengebühren

700,- Euro monatlich (wird vom Unternehmen übernommen)
420,- Euro Immatrikulationsgebühr (einmalig)
1.000,- Euro Prüfungsgebühren (einmalig pro Studiengang)

Studienort

Göttingen oder Stade

Studienstart

1. Oktober jeden Jahres

 

Studieninhalte

Ob praxisnahe Projekte, abwechslungsreiche Schwerpunkte oder spannende Module – im Studium werden Sie umfassend für Ihre Karriere ausgebildet. Sehen Sie hier, welche Inhalte auf Sie warten.

Analytische Methoden I
Mikroökonomik / Mathematik

Grundlagen BWL 
Einführung in die BWL / Gründungsmanagement / Buchführung und Abschluss / Kosten-/Leistungsrechnung

Wirtschaftsinformatik I 
Grundlagen Wirtschaftsinformatik / Programmieren in Java

Language and Soft Skills I 
English Preparation / Soft Skills / Social Skills

Rechtliche Grundlagen und Bewertung
Wirtschafts- und Steuerrecht / Handelsrechtliche Bewertung

Wirtschaftsinformatik II
Hardware & Systemplattformen / Entwicklung mobiler Systeme

Analytische Methoden II
Makroökonomik / Statistik

Primäre Unternehmensaktivitäten
Produktion / Marketing / Vertrieb

Language and Soft Skills II 
Business English B 2.1 / Soft Skills / Social Skills

Praxisintegrierte Phase I 
Praxisintegrierte Phase in der vorlesungsfreien Zeit

Übergreifende Unternehmensaktivitäten 
Finanzierung/Investition / Organisation/Personal / Logistische Prozesse

Wirtschaftsinformatik III 
Grundlagen Wirtschaftsinformatik II / ERP-Systeme I / Praxisprojekt

Business Intelligence Analytics 
OLAP und Data Mining / Machine Learning / Web Analytics

Fallstudien / Ringvorlesung 
Fallstudien / Projektarbeit / Ringvorlesung

Language and Soft Skills III 
Business English B 2.2 / Soft Skills

Praxisintegrierte Phase II
Praxisintegrierte Phase in der vorlesungsfreien Zeit

Unternehmensplanung 
Controlling / Kostenrechnungssysteme / Business Process Management

Betriebliche Informations- und Kommunkationsysteme 
E-Business-Systeme / ERP-Systeme II / Wissensmanagement-/Kollaborationssysteme

Wirtschaftsinformatik IV 
Software Engineering / Webtechnologien / Datenschutz & -sicherheit / Soft Skills IV

Praxisintegrierte Phase III
Praxisintegrierte Phase in der vorlesungsfreien Zeit

Unternehmensführung 
Digitale Transformation / Executive Management / Digitales Marketing / Ringvorlesung

Informationsmanagement 
IT-Strategie- und Servicemanagement / IT-Compliance und- Controlling / Semesterbegleitende Hausarbeit / Soft Skills V

Wahlmodul BWL oder Wirtschaftsinformatik 
Vertiefungsfach BWL: Entrepreneurship / Industrielles Management / Tourism&Travel Management / Banking and Finance / Food&Agribusiness Management / International Accounting/Controlling / Internationales Marketing / Vertriebsmanagement / Human Resources Management

Vertiefungsfach Wirtschaftsinformatik: E-Entrepreneurship / Human Computer Interaction / CRM-Systeme / Digitale Fabrik/ Semesterbegleitende Hausarbeit

Praktikum IV
Praxisintegrierte Phase

Praktikum V
Praxisintegrierte Phase

Bachelor-Thesis
Bachelor-Thesis und Disputation

Nach dem Studium beginnt die Karriere

Als Wirtschaftsinformatiker sind Sie sehr gefragt, da Sie interdisziplinär qualifiziert sind  - und somit ein Spezialist auf mehreren Gebieten. Das bedeutet, dass Sie an vielen wichtigen Schnittstellen in Unternehmen und Organisationen einsetzbar sind. Denn Sie verfügen über das notwendige Know-how in Betriebswirtschaftslehre, Informatik und Technik, um mit den jeweiligen Fachabteilungen zusammenzuarbeiten. Besonders Ihr geschultes Verständnis für das Zusammenwirken betriebswirtschaftlicher und technischer Fragestellungen macht Sie zum gesuchten Experten beim Zukunftsthema Digitalisierung.

Aussichtsreiche Jobs warten auf Sie als Absolvent:in – zum Beispiel:
  • Business Intelligence Anlayst

    Als Business Intelligence Analyst untersuchen Sie für einen Betrieb sowohl die Unternehmerseite als auch die Kundenseite. Dabei identifizieren Sie Probleme und erstellen Konzepte und Richtlinien, um eine geeignete IT-Lösung zu formulieren. Wirtschaftliche und technische Kompetenzen müssen Sie für diesen Beruf mitbringen. Im Studium Wirtschaftsinformatik erwerben Sie genau diese, indem Sie Module wie unter anderem Wirtschaftsinformatik, Unternehmensführung, Prozesse und Projekte sowie Digitalisierung belegen.

  • Softwareentwickler:in

    Die Tätigkeiten von Softwareentwickler:innen (Software Developer) können sehr unterschiedlich aussehen. Die Fachinformatiker:innen konzipieren in der Regel Softwares und Applikationen, implementieren und warten. Dabei kann es sich um E-Commerce-Plattformen handeln, mobile Apps, Betriebssysteme oder Videospiele. Softwareentwickler:innen finden beispielsweise eine Stelle in Unternehmen der Informations- und Telekommunikationstechnik, in System- und Softwarehäusern, bei EDV-Dienstleistern oder in Ingenieurbüros für technische Fachplanung.

  • Projektmanager:in

    Einen vielfältigen Beruf finden Sie im Bereich Projektmanagement: Kaum ein anderer Job ist so branchenübergreifend und interdisziplinär. Als Projektmanager:in initiieren, planen, steuern und kontrollieren Sie Projekte und führen diese zu einem Abschluss. Zu den Aufgaben im Projektmanagement gehört unter anderem das Schreiben von Business Cases, die Erstellung eines Projektstrukturplans bis zu Kostenaufstellungen, Ressourcenplanungen und die Organisation und Leitung von Meetings. Bei einer Projektarbeit im Team übernehmen Projektmanager:innen auch Führungsaufgaben.

  • Consultant

    Einer der Berufe, die Sie nach dem Management-Studium ausüben können, ist der des Consultants (Unternehmensberater:in). Als Consultant sind Sie für die Optimierung von Strategien und Strukturen eines Unternehmens zuständig. Indem Sie Prozesse und Systeme überprüfen, finden Sie eine gute und individuelle Lösung für den Betrieb – sei es eine schnellere Produktion, ein erfolgreicher Lieferweg oder die Nutzung eines neuen IT-Systems. Ihre Herausforderungen sind sehr unterschiedlich, je nach Auftraggeber haben Sie andere Aufgaben.

Karriere Wirtschafswissenschaften

Vorteile eines dualen Studiums

Beim dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik arbeiten die PFH und ihre Partnerunternehmen sehr eng zusammen, um Ihnen eine optimale und bedarfsgerechte Ausbildung zu bieten. Für Sie besonders attraktiv: Die Unternehmen übernehmen Ihre Studiengebühren als Vollstipendium. Unter Umständen erhalten Sie sogar zusätzlich eine Ausbildungsvergütung. Die Details zum dualen Studium besprechen Sie individuell mit Ihrem Ausbildungsunternehmen und legen diese in einem Vertrag fest.

Unsere Partnerunternehmen sind regional wie weltweit in verschiedenen Branchen aktiv. Dadurch eröffnen sich Ihnen hervorragende Ausbildungs- und Berufsperspektiven. Von Anfang an arbeiten Sie in wichtigen Projekten mit und lernen spannende Aufgaben kennen und lösen. So können Sie Ihre an der Hochschule erworbenen theoretischen Kenntnisse sofort in der Praxis anwenden und vertiefen – und umgekehrt.

Unsere Partnerunternehmen - Ihre Ausbildungspartner

  • Blackbit digital Commerce GmbH Digital Commerce, Digital Marketing
  • goetel GmbH Regionaler Anbieter von Telefonie- und DSL-Produkten
  • KSM Castings Group GmbH Gussprodukte aus Leichtmetall für die Automobilindustrie
  • KWS SAAT SE & Co. KGaA Sortenentwicklung und Produktion von Saatgut sowie dessen Marketing und Vertrieb
  • Lookfamed OHG Influencer-Marketing-Agentur
  • Obermann Logistik GmbH Logistik-Dienstleister
  • Otto Bock Healthcare Deutschland GmbH Prothetik, Orthetik und Neurostimulation
  • POCO Einrichtungsmärkte GmbH Möbel-Discounter mit 125 Einrichtungsmärkten
  • Refratechnik Cement GmbH Feuerfestmaterialien für industrielle Hochtemperaturprozesse
  • Sartorius AG Pharma- und Laborzulieferer mit Niederlassungen in mehr als 110 Ländern
  • Prof. Schumann GmbH IT-Lösungen in den Themenbereichen Kreditrisiko, Compliance und Bestandssysteme
  • Sparkasse Göttingen Einlagen- und Kreditgeschäft, Wertpapiergeschäft, Zahlungsverkehr
  • SYCOR GmbH IT-Services und Lösungen für alle Unternehmensbereiche entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • THIMM Group GmbH + Co. KG Verpackungslösungen aus Wellpappe und Verkaufsaufsteller
  • Zentraler Abrechnungs-Dienst GmbH Spezialist für Abrechnungen im Gesundheitswesen

Wer kann an der PFH studieren

Das brauchen Sie

Sie begeistern sich für …
ökonomische Prozesse und für Schwerpunkte wie Banking/Finance, Entrepreneurship, Food- und Agribusiness Management.
Diese Qualifikation bringen Sie mit …
Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife, Ausnahmen im Rahmen des Hochschulgesetzes möglich.

Das brauchen Sie nicht

NC ist keine Hürde
Bei uns stehen keine Noten, sondern Individuen im Mittelpunkt: Wir nehmen uns Zeit für Eignungstests und -gespräche.
Allgemeine Hochschulreife
Zulassung ist auch ohne Abitur möglich; auch andere Abschlüsse werden anerkannt.

Studien Highlights

Broschüre mit weiteren Infos zu

Studieninhalten, Prüfungen & Klausuren, Finanzierungsmöglichkeiten, Tipps zum Studieren

Brochure

In nur 2 Minuten zum kostenlosen Infopaket

Brochure

Broschüre mit weiteren Infos zu

Studieninhalten, Prüfungen & Klausuren, Finanzierungsmöglichkeiten, Tipps zum Studieren

Experten in der PFH

FAQ – die häufigsten Fragen

Die Wirtschaftsinformatik beschäftigt sich mit digitalen Systemen in Unternehmen und Verwaltungen. An der Schnittstelle von Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Informatik dreht es sich um Fragen wie: Welches Programm ist für die Kommunikation unter den Mitarbeitenden geeignet? Wie können Computer das Leben vereinfachen – in bestimmten Kontexten? Oder anders zusammengefasst: Die Wirtschaftsinformatik befasst sich mit der Entwicklung und Steuerung von Informations- und Kommunikationssystemen in Unternehmen. Ziel dabei ist es, alle Aufgaben, Projekte und Prozesse des Geschäftsbetriebes zu unterstützen. Sie kombiniert wirtschaftswissenschaftliches Fachwissen mit Angewandter Informatik.

Wirtschaftsinformatiker:innen sind an vielen wichtigen Schnittstellen in Unternehmen tätig. Sie besitzen Kompetenzen in Betriebswirtschaftslehre, Informatik und Technik, um mit den jeweiligen Fachabteilungen zusammenzuarbeiten. Dadurch, dass sie betriebswirtschaftliche und technische Fragestellungen zusammen beantworten, sind sie gesuchte Experten beim Zukunftsthema Digitalisierung.

Wirtschaftsinformatiker:innen programmieren nicht unbedingt selbst. Häufig denken sie sich in IT- und Kommunikationsprobleme hin und finden Lösungen. Dabei legen sie Wert auf die wirtschaftlichen Interessen des Arbeitgebers oder des Kunden.

Von vielseitigen Vorteilen können Sie beim privaten Studium an der PFH in Göttingen profitieren: In kleinen Gruppen können Sie Ihre eigenen Stärken einbringen und so zu Gruppenerfolgen beitragen. Zudem wird an der PFH die Verbindung von Studierenden und Dozierenden gefördert. Wir wollen, dass Sie persönlich Forschungsfragen besprechen können oder auch Fragen aus den Vorlesungen.

Zudem versuchen wir an der PFH, die Kontakte zur Branche herzustellen. Als Studierende:r können Sie unsere Dozierenden persönlich fragen, wie die Möglichkeiten in der Branche aussehen. Die versuchen dann wiederum, zu vermitteln – sowohl Praktikumsplätze als auch Stellen für Absolvent:innen.

Fragen – immer gerne

Ob persönlich, telefonisch oder digital – Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen. Kontaktieren Sie uns gerne unter:
Kontakt
Sie erreichen uns: Mo – Do 08:00 – 18:00 Uhr sowie Fr 08:00 – 16:30 Uhr
Contact us